place Archiv:2015/4
ArchLinuxARM auf dem Raspberry Pi mit read-only Root-Partition und USB-Stick
14. April 2015 / Joachim Wilke
Häufige Schreibzugriffe auf die SD-Karte eines Raspberry Pi können die Lebenszeit der SD-Karte deutlich verkürzen. Unabhängig davon kann bei einem Stromausfall das Dateisystem auf der SD-Karte beschädigt werden, was zu Datenverlust führen kann. Gleich zwei Gründe, die Root-Partition read-only (“nur lesend”) zu mounten. So finden keine Schreibzugriffe mehr statt und ein Stromausfall macht einem read-only gemounteten Dateisystem auch nichts mehr aus.……